Bearbeitung der Netzwerk-Topologie

Die Topologie beschäftigt sich mit der Lage und Anordnung geometrischer Gebilde im Raum.
In Bezug auf den Radroutenspeicher sind dies die Netzkanten, die an Netzknoten miteinander verbunden sind.

../_images/topologie1.png

Symbolisierung der Netzknoten über den Layer Netzknoten-Analyse

Es ist wichtig, dass die Netzkanten an Netzknoten „topologisch-korrekt“ verbunden sind, da nur dann eine Routenberechnung über mehrere Netzkanten hinweg möglich ist.

Die Anzahl einmündender Netzkanten wird im Layer Netzknoten-Analyse farbig unterschieden. Zum Beispiel zeigen Endknoten (rot) an, dass außer der Netzkante selbst keine anderen Netzkanten verbunden sind.
Typische topologische Fehler sind z.B. an Netzknoten nicht geteilte Netzkanten oder Netzkanten, deren Endpunkt nicht exakt auf anderen Endpunkten von Netzkanten liegen.

Fallen Ihnen topologische Fehler beim Bearbeiten des Netzes auf, so bitten wir Sie, mit dem Werkzeug Objekte abfragen I2 (Tastenkürzel Strg+Umschalt+I) die Netzknoten-ID (Spalte id) zum Layer Radwegenetz (kommunal) abzufragen und uns mitzuteilen (siehe Kapitel: Kontakt)

../_images/topologie2.png

Abfrage zur eindeutigen Netzknoten-ID (Spalte Id)

Alternativ können Sie die betroffenen Netzkanten in den Änderungslayer übernehmen und hier bearbeiten. Ein Hinweis im Attributfeld Kommentar zu topologischen Fehlern ist hierbei hilfreich.