3. dezentrale Nutzung und Pflege des Radroutenspeichers

Um sich einen schnellen Überblick über die vorhandenen Daten im Radroutenspeicher zu machen, können Sie sich diese als Dienst (ohne Zugangsbeschränftungen) in Ihr GIS-System einladen. Dieser Dienst enthält eine übersichtliche Daten-Auswahl des Radroutenspeicher.
Die Web-Adresse (URL) der „Light“- Geodienste (WMS/ WFS) lautet:
https://geodaten.metropoleruhr.de/geoserver/radroutenlight/ows


Zur Pflege des Radroutenspeichers stellt der RVR ein vorbereitetes QGIS3 Projekt und eine eigen entwickelte QGIS3-Erweiterung (engl.: PlugIn) zur Verfügung. Die Nutzungsrechte werden individuell pro Nutzer vergeben.

In einem gesonderten online verfügbaren Handbuch werden die Hilfsmittel und Vorgehensweisen zur dezentralen Nutzung und Pflege des Radroutenspeichers dokumentiert und fortlaufend aktualisiert.

https://hilfe.geoportal.ruhr/radroutenspeicher-kommunal/

Im Handbuch

  • gibt es eine Anleitung zu QGIS-Grundeinstellungen, die Vorraussetzung sind, um mit dem vorkonfigurierten QGIS-Projekt arbeiten zu können
  • werden die Werkzeuge und Möglichkeiten zur Pflege der Daten des Radroutenspeichers beschrieben
  • wird über regelmäßige Updates und Anpassungen informiert
  • werden zukünftig häufig gestellt Fragen gesammelt und zentral beantwortet